Aktuell / Saison

 

Gorgonzola Cucchiaio

 

 


 


 

Der Gorgonzola wird aus pasteurisierter Kuhmilch in zwei Melkungen hergestellt. 

Die Milch wird auf eine Temperatur von ca. 30°C erwärmt und anschließend mit Milchsäurebakterien, Labor- und Penicillinsporen (Edelpilzkultur) versetzt. 

Der Bruch wird in Käseformen mit einem Fassungsvermögen von 14/15 kg beschichtet. 

Dann folgt „Der Weg des Fegefeuers“, wo der Gorgonzola in Zellen bei 20/22°C und hoher Luftfeuchtigkeit von allen Seiten gesalzen wird, nach weiteren 3-4 Tagen macht er sich auf den Weg zur Reifung in die Kühlzellen, bei einer Temperatur von 2/7 °C und eine relative Luftfeuchtigkeit von 85/99 %. 

Nach einer Reifezeit von 3-4 Wochen erfolgt die Aussaat oder „Impfung“: Lange Edelstahlnadeln werden von allen Seiten eingeführt, der Sauerstoff dringt ein, lässt das bereits induzierte 'Penicillium glaucum' optimal und natürlich entwickeln und ergibt den Gorgonzola die Eigenschaft, grün-blaue Adern zu ergeben (Pilzwachstum). 

Nach einer Reifezeit von mindestens 60 Tagen wird die Form aus den Bändern genommen und in zwei Hälften geteilt. 


 
 
 
 
E-Mail
Anruf